Aktuelles

31.03.2017        Basketballturnier Schüler gegen Lehrer

Lehrer gewinnen mit 36 : 28
Eigentlich findet das schon zur Tradition gewordene Basketballspiel Schüler gegen Lehrer der Gerhart-Hauptmann-Schule immer am Tag der Halbjahreszeugnisse statt. Dieses Mal jedoch fehlten an diesem Termin krankheitsbedingt acht Lehrer, so dass das Spiel nun am letzten Schultag vor den Osterferien nachgeholt wurde. Hausmeister Bernd Mühlbach hatte die Musikauswahl vorgenommen und fungierte gleichzeitig als Hallensprecher. Er stimmte gekonnt die Schülerinnen und Schüler aller Klassen ein, die Stimmung war das ganze Spiel über super. Lehrerin Beate Rheinländer hatte die Schüler aus den Klassen 5 und 6 des Wahlunterrichtes Basketball im ersten Halbjahr ordentlich vorbereitet. Aaron Günther, der einzig „echte“ Basketballer und FSJler an der GHS, spielte in der ersten Halbzeit für das Lehrerteam, in den zweiten fünfzehn Minuten lenkte er die Geschicke in der Schülermannschaft. Gute Einzelleistungen und bessere Kondition reichten jedoch nicht aus, um gegen eine geschlossene Mannschaftsleistung der Lehrer zu gewinnen. Nach zweimal 15 Minuten Spielzeit stand es 36:28 für die Lehrer. Punktezähler war Mareike Schomber. Für Schulsportleiter Günter Umlauff war es das letzte Spiel seiner Laufbahn, da er im Sommer in den Ruhestand geht.

Auf dem Bild zu sehen sind hinten von links nach rechts:
Rebekka Arendt, Angelo Müller, Maximilian Döring, Connor Schneider, Leon Jeske, Beate Rheinländer, Silas Kalbfleisch, Alessandro Muhl, Elke Bender, Fabian Sitte, Aaron Günther, Maurice Herzig, Günter Umlauff, Dustin Hahnke und Daniel Möller.
Vorne von links nach rechts:
Marino D’Avanzo, Arik Fröhlich, Noah-Luis Piontek, Erlid Tafili, Onur Karakaya, Leon Runkel und Justin Schneider.


29.03. 2017       Schwimmfest in Lauterbach:                        Titel erneut verteidigt!

Titel zum dritten Mal verteidigt
Beim diesjährigen Wasserspielfest der Vogelsberger Grundschulen im Lauterbacher Wellenbad konnte die Mannschaft der Gerhart-Hauptmann-Schule Alsfeld den Titel aus den beiden Vorjahren erfolgreich verteidigen. Außer den Alsfeldern waren noch die Grundschulen aus Angersbach, Schotten, Freiensteinau, Herbstein und Schlitz dabei.
Folgende Wettbewerbe wurden durchgeführt: 25m-Pendelstaffel (2. Platz), Bootsrennen (3. Platz), Rückenschwimmen (1. Platz), Fuß- und Kopfsprünge über die Zauberschnur (2. Platz), Streckentauchen (1. Platz) und Wasserschaufeln (2. Platz). In vorangegangenen Trainingseinheiten wurden die einzelnen Disziplinen von Günter Umlauff und Beate Rheinländer eingeübt.
Insgesamt erreichten die Schwimmerinnen und Schwimmer der GHS 36 Punkte, gefolgt von Schotten mit 31 Punkten und Herbstein mit 21 Punkten. Die Schüler hatten sichtlich Spaß, aber auch der Wettkampfcharakter war deutlich beim Anfeuern des Teams spürbar. Mit Siegerurkunde und Spielball traten die Alsfelder die Heimreise an.
Auf dem Bild hinten von links nach rechts:
Günter Umlauff, Karlotta Eurich, Jessy Syczylo, Maxim Weitzel, Jakob Thoma, David Subrin, Ege Yasar, Luca Klein, Malte Hecker, Kevin Stehr, Bjarne Hecker
Vorne von links nach rechts:
Finja Euler, Lillith Arnold, Janina Kosub, Lotte Schüßler, Nimue Metzger, Jette Ehrhardt-Gerst, Luna-Marie März, Laurin Habermehl, Leonie Ungefug, Beate Rheinländer

01.03.2017         Völkerballturnier des Vogelsbergkreises

Am 01.03.2017 fuhren 24 Kinder aus den Jahrgängen 3 und 4 der GHS zur
Großsporthalle Lauterbach, um am Völkerballtunier für den
Vogelsbergkreis teilzunehmen.
Gemeldet waren neben der GHS noch die GS Ruhlkirchen, GS Schotten, die
MPS Romrod, die GS Kirtorf und die Die/enbachschule Schlitz.
Die GHS trat mit zwei Mannschaften (GHS 1 und GHS 2) unter der Leitung
von Frau Schomber und Frau Hörr an.
Am Ende erzielte die GHS 1 den vierten und die GHS 2 den siebten Platz.
Mit diesem Ergebnis sind wir sehr zufrieden!

21.01.2017           Tag der offenen Förderstufe

Am 21.01.2017 öffnete die Förderstufe der GHS ihre Türen für alle interessierten zukünftigen Schüler.

Mit viel Hilfe und Unterstützung durch aktuelle Schüler, konnten die verschiedenen Fachbereiche ein abwechslungsreiches Programm anbieten.


6.12.2016                Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

 Ihren „großen Tag“ hatten vier Sechstklässler der Förderstufe der Gerhart-Hauptmann-Schule am vergangenen Dienstag: es fand der Schulentscheid des bundesweiten Vorlesewettbewerbs der sechsten Klassen statt. In den vergangenen Wochen wurden klassenintern die jeweils zwei besten Vorleser gekürt, die nun beim Schulentscheid antraten. Nach einer kurzen Begrüßung durch den stellvertretenden Schulleiter Herr Müller und einer musikalische Darbietung der Klassen 5a und 5b lasen die vier ausgewählten Schüler – Noah-Luis Piontek, Luca Lachmund (beide Klasse 6a), Celina Büßelmann und Hendrik Kuphal (beide Klasse 6b)– jeweils drei Minuten aus einem Buch ihrer Wahl einen Abschnitt, den sie vorher geübt hatten, vor. Die Förderstufenschüler und die Jury bekamen Ausschnitte aus den Büchern „Die Abenteuer von Robin Hood und seinen Männern“, „Die drei Fragezeichen – Zombie-Alarm“, „Zauberpferde“ und „Wildnis“ zu Ohr.

 

Die vierköpfige Jury, die sich aus Lehrern sowie Vertretern der Stadtbücherei, Frau Jahn sowie des Buchladens Buch 2000, Frau Möser zusammensetzte, beurteilte neben der Lesetechnik (Aussprache, Lesetempo, Betonung, Sicherheit und Lesefluss) auch die inhaltliche, stimmliche und atmosphärische Interpretation sowie die Zeiteinhaltung und Schlüssigkeit des vorbereiteten Buchabschnittes.

 

Anschließend bekamen die vier Vorleser jeweils einen ca. dreiminütigen vorgegebenen Abschnitt aus dem Buch „Yoda ich bin! Alles ich weiß!“ von Tom Angleberger. Nach einer kurzen Vorbereitungszeit, die durch Vorträge der Klassensieger der fünften Klassen, die für das nächste Jahr schon mal üben konnten, überbrückt wurde, lasen die vier Teilnehmer ihre Abschnitte vor. Auch diese Darbietungen bewertete jedes Jurymitglied zunächst für sich. In einer kurzen Jury-Beratung wurden die Platzierungen verglichen und der Sieger ermittelt. Herr Müller betonte, dass es eine sehr knappe Entscheidung war, aus der Noah-Luis Piontek als Sieger hervorging. Er konnte sich über ein Buch sowie einen Buchgutschein freuen und ist durch seinen Sieg qualifiziert, beim Kreisentscheid Anfang des nächsten Jahres gegen die anderen Schulsieger der Vogelsberger Schulen anzutreten und die Gerhart-Hauptmann-Schule zu vertreten.

 


6.12.2016       GHS erhält Projektsiegel "Qualifizierte Internet-ABC-Schule"

Im Rahmen der Fachtagung „Netzwerk Medienbildung an Grundschulen und Förderschulen - Medienarbeit konkret” in Frankfurt wurde am 6.12.2016 das Projektsiegel "Internet-ABC-Schule" an die Gerhart-Hauptmann-Schule verliehen.

 

Der gesamte Artikel kann hier nachgelesen werden!


5 Tage Sylt: 4b, 6a und 6b auf Klassenfahrt

„Treffen: 5:30 Uhr, Abfahrt 6:00 Uhr“, hieß es am Montag, dem 26.09.2016 für die Kinder und Klassenlehrer der Klasse 4b, 6a und 6b der GHS.

 

Die Klassenfahrt, mit dem Zielort „Westerland auf Sylt“, startete am frühen Morgen. Nachdem alle im Bus waren, konnten wir pünktlich in Richtung Norden starten.

 

Nach einer mehrstündigen Busfahrt erreichten wir gegen 14:30 Uhr den Bahnhof in Niebüll, wo wir in den Zug Richtung Westerland stiegen und eine halbe Stunde später dort ankamen.

 

 

 

Der erste Eindruck der Jugendherberge „Dikijen Deel“ war grandios: Mitten in den Dünen gelegen mit vielen freilaufenden Kaninchen, ein weitläufiges Gelände mit Spielplatz, Beachvolleyballfeld und Fußballplatz und eine moderne Ausstattung innerhalb der Jugendherberge. 

 

Nach der Zimmerverteilung gingen wir an den nahegelegenen, breiten und feinsandigen Strand, der nur durch die Dünen getrennt von der Jugendherberge entfernt lag. Der Anblick des Meeres löste in vielen Kindern pure Emotionen aus, denn für einige war es das erste Mal, dass sie am Meer waren.

 

Ein Halten gab es nun nicht mehr. Das sonnige und warme Wetter lud regelrecht zum Baden in der Nordsee ein, egal ob mit T-Shirts, Jeanshosen oder Socken. Für viele Kinder wird dies sicherlich ein unvergesslicher Moment bleiben.

 

Nach einem sehr schmackhaftem und vielfältigem Abendessen konnte der Abend zur freien Verfügung genutzt werden.

 

Am Dienstag starteten wir nach einem abwechslungsreichen Frühstück mit einem Strandspaziergang in das ca. vier Kilometer entfernte Westerland. Die Kinder hatten die Möglichkeit das Schwimmbad „Sylter Welle“ oder das Aquarium in Westerland zu besuchen. Während die Gruppe im Schwimmbad die Wellen und Rutschen genoss, lernten die Kinder der anderen Gruppe etwas über die in der Nordsee heimischen Tiere. Da der Aufenthalt im Schwimmbad länger dauerte als der Besuch des Aquariums, nutzten wir das geniale Wetter und verbrachten die Wartezeit am Strand mit Baden und Verbuddeln von Mitschülern im Sand.

 

 

 

Der Nachmittag stand für alle Kinder zur freien Verfügung und wurde von vielen genutzt, um in der Fußgängerzone Westerlands nach Mitbringseln zu suchen.

 

Auch der zweite Tag endete mit vielen Impressionen und schönen Erinnerungen.

 

Am Mittwoch stand eine Strandolympiade auf dem Programm. An dem breiten und weitläufigen Strand konnten insgesamt neun Gruppen ihre sportlichen und künstlerischen Fähig- und Geschicklichkeiten unter Beweis stellen.

 

Am Mittag grillten wir in der Grillhütte der Jugendherberge. Ein für die Nordsee unverzichtbarer Programmpunkt stand am frühen Abend an. In Hörnum starteten wir zu einer Wattwanderung. Hier konnten die Kinder die bereits im Vorfeld erarbeiteten Unterrichtsinhalte zu den Gezeiten hautnah erleben. Wir erfuhren viel über Ebbe und Flut und das Leben mit den Gezeiten. Auch über die Pflanzen- und Tierwelt im Wattenmeer bekamen wir interessante Informationen.

 

Der Donnerstag begann sehr stürmisch und mit kräftigen Windböen. Auf dem Tagesprogramm stand heute eine Schifffahrt zu den Seehundbänken. Nach Rücksprache mit der Reederei sollte diese trotz des starken Windes stattfinden.

 

Nachdem wir im Hörnumer Hafen das Schiff betraten, ahnte noch keiner von uns, wie die Fahrt enden würde. Nach dem Verlassen des Hafens spürten wir zunehmend die raue See und die Windstärke 9! Es dauerte nicht lange und die ersten Seekranken wurden enttarnt. Von Seehunden und dem Fang aus dem Schleppnetz haben wir nicht wirklich etwas mitbekommen, denn die meisten waren damit beschäftigt, sich ein Punkt am Horizont zu suchen, um die stürmische Fahrt mehr oder weniger gut zu überstehen.

 

An unserem letzten Abend haben die Kinder in Eigenregie eine Disko durchgeführt. Hier wurde ausgelassen getanzt, gesungen und gelacht. Einige Schüler boten sich ein spektakuläres Dancebattle.

 

Der Freitag begann damit, die Koffer zu packen und die Zimmer sauber zu hinterlassen. Nach dem ausgewogenen Frühstück hatten wir noch Zeit für einen letzten Strandspaziergang. Die verbliebene Zeit verbrachten einige Kinder mit einer  Muschelsuche, ein letztes Mal das Wasser der Nordsee an den Beinen zu fühlen oder einfach nur die Luft und die Landschaft Sylts zu genießen.

 

Nach einer langen Heimfahrt kamen wir alle müde, aber mit vielen tollen Eindrücken wieder Zuhause an.

 

Es war eine wunderschöne und unvergessliche Zeit, die bei uns allen noch lange in Erinnerung bleiben wird.

 

 

11.07. - 15.07.2016                      ANTOLIN-Lesewettbewerb

 

 In der letzten Schulwoche vor den großen Ferien fuhren acht Schülerinnen und Schüler unserer Schule nach Lauterbach, um dort an der Siegerehrung des ANTOLIN-Lesewettbewerbs teilzunehmen. Das ganze Schuljahr über hatten die Kinder viele Bücher gelesen und anschließend im Online-Portal Fragen dazu beantwortet.

 

Jana Knorr (4a), David Rauhut (4a), Luna Marie März (2a), Niklas Falck (2a), Laurin Habermehl (2b), Lara Allendorf (2b), Finja Euler (2b) und Carolina Ziesche folgten daraufhin der Einladung von Peter Weißmüller, Initiator der Leseförderaktion, da die in ihrer Klasse die meisten Punkte gesammelt hatten.

 

Das Programm wurde durch eine spannende Autorenlesung von Maja Nielsen abgerundet. Anschließend folgte die Siegerehrung der über 20 teilnehmenden Schulen. Lara Allendorf (2b) wurde dabei mit über 9353 Punkten als beste Leserin ihres Jahrgangs ausgezeichnet.

 

 

Wir gratulieren ihr zu diesem tollen Ergebnis! 

 


23.06.2016                                Musikalischer Abend 2016

Ein weiteres alljährliches Highlight begeisterte die großen und kleinen Zuschauer: der Musikalische Abend an der Gerhart-Hauptmann-Schule!

Wir danken unserem Chor, der Theater-Ag, der Instrumentalklasse von Frau Rheinländer, der Gitarren- und der Schlagzeug-Ag, der Tanz-Ag, den verschiedenen teilnehmenden Klassen und der Band  "Komet" - für dieses wunderbare musikalische Programm.


09.06.2016                        Eine Woche Zirkus an der GHS

 

Manege frei“ hieß es die letzte Woche an der GHS.

 

Vom 30.05.2016 – 03.06.2016 fand an unserer Schule eine Projektwoche zum Thema Zirkus statt.

 

Bereits über ein Jahr im Voraus wurde der Termin mit dem Projektzirkus Hein vereinbart. Nachdem wir feststellten, dass das Zirkuszelt nicht auf unser Schulgrundstück passt, mussten wir nach einer Alternative suchen. Schnell wurde der Kontakt zum Bürgermeister Herrn Paule aufgenommen und von ihm unser Vorhaben bestens unterstützt. Das Zirkuszelt konnte auf dem Platz hinter der Reithalle aufgeschlagen werden. Vielen Dank nochmal für das Entgegenkommen!

 

Dies hatte jedoch zur Folge, dass wir viele Dinge zusätzlich organisieren mussten und wir vor logistische Herausforderungen gestellt wurden. Schon bald machte sich im Kollegium eine gewisse Skepsis breit „Hoffentlich macht sich der ganze Aufwand bezahlt“.

 

Dies können wir nun alle mit einem ganz klaren „Ja, es hat sich gelohnt!“ beantworten.

 

Alle Beteiligten erlebten eine tolle und abwechslungsreiche Woche, die uns noch sehr lange in guter Erinnerung bleiben wird.

 

Besonders für die Kinder wird die Erfahrung, einmal als Artist in einer richtigen Manege zu stehen, unvergesslich bleiben.

 

Jede Gruppe hatte nur eineinhalb Tage für das Einüben der Kunststücke Zeit, denn bereits am Donnerstag hieß es das erste Mal „Manege frei“. Insgesamt wurden vier mitreißende Vorstellungen (jede Gruppe gab zwei Vorstellungen) gezeigt. Von einer lustigen Ziegendressur über eine geschickte Jongleurdarbietung bis hin zu einer märchenhaften Taubenrevue. Waghalsige Figuren am Trapez, eine fesselnde Fakir- und Schlangentanzshow sowie eine grazile Seiltanz- und eine atemberaubende Akrobatikshow durften nicht fehlen. Die Clowns brachten gleich mehrmals das Publikum zum Lachen.

 

Ein besonderes Dankeschön gilt dem Projektzirkus Hein. Alle Mitglieder des Familienunternehmens haben eine hervorragende Arbeit mit den Kindern geleistet und sie durch glitzernde Kostüme und professionelle Schminke für eine kurze Zeit zu richtigen Zirkusartisten verzaubert.

 

Bedanken möchten wir uns noch einmal bei alle Sponsoren und Unterstützern, sowie bei den zahlreichen Vätern, die für ein schnelles und unkompliziertes Auf- und Abbauen gesorgt haben.

 

Wir sind uns sicher, dass dies nicht die letzte Projektwoche zum Thema Zirkus war.

 


01.06.2016                        Kartenvorverkauf gestartet

Diese Woche haben die Schülerinnen und Schüler der GHS ihren Klassenraum gegen die Zirkusmanege getauscht.

Anstatt Mathe, Deutsch und Sachunterricht wurde Jonglieren, Seiltanz oder waghalsige Akrobatik auf dem Trapez gelernt.

Alle Kinder haben mit großem Eifer ihre Nummer einstudiert und sich auf die Galavorstellungen vorbereitet.

 

Karten sind jeweils noch an der Zirkuskasse erhältlich.

Die Vorstellungen finden Donnerstag, den 02.06. und

Freitag, den 03.06.2016 jeweils um 15.00 und 18.00 Uhr statt!


11.05.2016                                        Völkerballturnier

 Am 11.05.2016 fuhren 23 Kinder aus den Jahrgängen 3 und 4 der GHS zur Großsporthalle Lauterbach, um am Völkerballturnier für den Vogelsbergkreis teilzunehmen.

 

Gemeldet waren neben der GHS noch die GS Ruhlkirchen, GS Schotten, GS Ober-Ohmen, MPS Romrod, GS Kirtorf, MPS Feldatal und die Dieffenbachschule Schlitz.

 

Die GHS trat mit zwei Mannschaften (GHS 1 und GHS 2) unter der Leitung von Frau Schomber und Frau Hörr an.

 

Am Ende erzielte GHS 1 den dritten und GHS 2 den achten Platz. Mit diesem Ergebnis sind wir sehr zufrieden!

 


April 2016                                                Titel verteidigt

 

Beim diesjährigen Wasserspielfest der Vogelsberger Grundschulen im Lauterbacher Wellenbad konnte die Mannschaft der Gerhart-Hauptmann-Schule Alsfeld den Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen. Punktgleich mit der Schule aus Grebenhain sicherte man sich gemeinsam den ersten Platz von insgesamt sechs teilnehmenden Schulen. Fairerweise muss man aber sagen, dass Alsfeld die einzige dreizügige Schule war.

 

Folgende Wettbewerbe wurden durchgeführt: 25m-Pendelstaffel, Bootsrennen, Rückenschwimmen, Fuß- und Kopfsprünge über die Zauberschnur, Streckentauchen und Wasserschaufeln. Die Schüler hatten sichtlich Spaß, aber der Wettkampfcharakter war deutlich beim Anfeuern des Teams spürbar. In einer vorangegangenen Trainingseinheit wurden die einzelnen Disziplinen von Günter Umlauff und Beate Rheinländer geübt. Da der Kollege krank ist, sprang Mareike Schomber als zweite Betreuerin ein.

 

Auf dem Bild hinten von links nach rechts:

 

David Stroh, Malte Hecker, Jannis Hoffmann, Lehrerin Mareike Schomber, Jannes Arnold, Paul Diehl, Kevin Stehr, Luis Theuer, Tom Luca Schäfer, Bjarne Hecker und Lehrerin Beate Rheinländer.

 

Vorne von links nach rechts:

 

Jasmin Frank, Jette Erhardt-Gerst, Karlotta Eurich, Janina Kosub, Enya Noll, Lotte Schüßler, Kiara Tontsch, Joana Wettlaufer und Jessy Syczylo.

 


08.12.2015                    Vorlesewettbewerb der Förderstufe

An unserer Schule ist zum Jahresende immer viel los. Heute fand der alljährliche Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen statt. Unsere fünften Klassen und sechsten Klassen bildeten das Publikum für die Vorleseklassensieger des Jahrgangs 6. Cedric aus der Klasse 6a setzte sich hierbei gegen seine Konkurrenten durch und gewann den Schulentscheid.

Er wird unsere Schule im kommenden Jahr beim Kreisentscheid vertreten.

Herr Müller, unser kommissarischer Konrektor, moderierte die Veranstaltung und bedankte sich für die musikalische Eröffnung der sechsten Klassen. Diese sangen das Lied "Leuchtturm" von Nena.

Die vier Klassensieger Felix, Cedric, Hanna und Benjamin zogen in der vollbesetzten und schön geschmückten Aula die Aufmerksamkeit der Schüler und der Jury zu sich. Die vier SchülerIn lasen einen Ausschnitt aus ihren Lieblingsbücher vor.

Im zweiten Teil erhielten sie einen fremden Text aus dem Buch "Rico, Oskar und die Tieferschatten" von Andreas Steinhöfel. Nach einer kurzen Vorbereitungszeit lasen sie den fortlaufenden Textausschnitt vor und machten viele Zuhörer auf das Buch neugierig. Nach der zweiten Leserunde zog sich die Jury, die aus Frau Wöll (Buch 2000), Frau Hilbert (Betreuung), Frau Geißler (Deutschlehrerin an unserer Schule) und Schulleiterin Frau Hartl bestand, zur Beratung zurück. Diese Zeit nutzten die vier Klassensieger aus dem Jahrgang 5, um das Gefühl, einmal vor einem Publikum zu lesen, kennenzulernen. Sie lasen aus Warrior Cats von Erin Hunter vor.

Anschließend nahm Frau Hartl die Siegerehrung vor. Sie betonte, dass die Entscheidung nicht einfach war und alle Vier gut vorgelesen haben. Dennoch konnte am Ende nur Einer "gewinnen".


27.11.2015                     Weihnachtsmarkt an der GHS

Was eine Schulgemeinde so alles auf die Beine stellen kann, wenn Schüler, Eltern und Lehrer Hand in Hand arbeiten, zeigte unser diesjähriger Weihnachtsmarkt am 27.11.2015.

Bei klirrender Kälte und strahlendem Sonnenschein eröffnete unsere Schulleiterin Frau Hannelore Hartl das vorweihnachtliche Treiben auf dem Schulhof.

Alle Klassen unserer Schule hatten zuvor an diversen Bastelnachmittagen und -abenden mit engagierter Unterstützung der Eltern  geklebt, genäht, gebastelt, gesägt, lackiert, gebacken und gekocht - und konnten nun in liebevoll dekorierten Weihnachtsbuden  ihre Werke verkaufen.

Ein kleiner Überblick der gebastelten Werke

 

 

Ein eigens für diese Veranstaltung gegründetes Blasorchester versetzte die vielen Zuhörer mit einem "Hosianna" in weihnachtliche Stimmung.



Eine weitere musikalische Begrüßung hatte der Schulchor unter der Leitung von Frau Rheinländer vorbereitet.

Der Duft von Glühwein, Kinderpunsch, Bratwurst und frischen Waffeln lockte die Besucher an die verschiedenen Stände, die mit kulinarischen Köstlichkeiten für das leibliche Wohl sorgten. Dank der Unterstützung von Eltern, aktuellen und ehemaligen Schülern, Lehrern, dem Schulelternbeirat  und Förderverein gab es keine knurrenden Mägen auf unserem Schulhof.


Unter der Leitung von Frau Kerkow hatte die Theater-Ag ein kleines Straßentheater für diese Veranstaltung einstudiert. Die Zuschauer wurden von den kleinen Akteuren mit auf die beschwerliche Reise nach Betlehem genommen.



Nicht nur shoppen und schlemmen stand bei unserem Weihnachtsmarkt auf dem Programm - in verschiedenen Klassenräumen wurden zusätzlich auch Workshops angeboten. Die Kinder konnten hier nun gemeinsam mit ihren Eltern Kerzen marmorieren oder verzieren, Grußkarten oder Geschenkanhänger basteln und noch vieles mehr.


Bei einem Schnupperworkshop des Foto-Clubs hatten interessierte Schüler die Möglichkeit, einmal mit Licht zu malen. Die Ergebnisse dieses Workshops werden in dem folgenden Video eindrucksvoll präsentiert.


28.08.2015

Die Meister der Streiche: Max & Moritz
Die Meister der Streiche: Max & Moritz

Sehen Sie sich hier Ausschnitte des Musikalischen Abends am 02. Juli 2015 an.

 

Hier geht's zum Video!



14.08.2015

WaU Poptanz im Sommerfieber!
WaU Poptanz im Sommerfieber!

Endlich als Video! 

Der Wahlunterricht Poptanz unter Leitung von Frau Hofmann tanzt am Hessischen Familientag 2015.

Sind Sie bereit für den Sommer?!


Hier geht's zum Video!




02.08.2015

Schüler feiern letzten Schultag
Schüler feiern letzten Schultag

Die Schülerinnen und Schüler der Gerhart-Hauptmann-Schule feierten den Beginn der Sommerferien mit einem "Hoch Auf Uns!"

 

Hier geht's zum Video!

 


 

 



30.07.2015

GHS hat neue Homepage
GHS hat neue Homepage

Herzlich Willkommen auf der neuen Homepage der Gerhart-Hauptmann-Schule Alsfeld.

Sie sind herzlich eingeladen auf unserer neuen Seite zu stöbern und sich über unsere Schule und verschiedenen Angebote zu informieren!